Expand To Show Full Article
Die fünf Phasen des (finanziellen) Wandels Psychologie Welt

Die fünf Phasen des (finanziellen) Wandels

Veränderung ist nicht einfach, besonders wenn es darum geht, Gewohnheiten zu brechen. Jeder, der jemals einen Neujahrsvorsatz gemacht hat, weiß das nur zu gut. Was Sie vielleicht nicht wissen, ist, dass es nach der Forschung über Veränderung fünf verschiedene Phasen gibt, die wir auf dem Weg zu einer neuen Gewohnheit durchmachen, und tatsächlich Änderungen erst in Stufe 4 zu machen.

Du magst den Pfad der Veränderung hinuntergehen, ohne dass du es überhaupt weißt. Also, hier werde ich die fünf Etappen aufstellen, damit Sie sich Ihren aktuellen Fortschritt richtig anrechnen können und motiviert bleiben weiterzumachen.

Das Transtheoretische Modell der Veränderung (TTM)

Die Psychologie der Sucht hat Wissenschaftler seit langem fasziniert, die in Bereichen der Verhaltensänderung arbeiten. Suchtverhalten beinhaltet Biologie, Psychologie und Gesellschaft, und jeder dieser Bereiche beschäftigt eine Vielzahl von Forschern, die verstehen wollen, wie Menschen besser helfen können, die Ketten von Gewohnheiten zu durchbrechen, die für Körper und Geist schädlich sind. Als Ergebnis gibt es Tausende von Studien in vielen wissenschaftlichen Bereichen, die versuchen, das Problem der Verhaltensänderung aus dem Blickwinkel der jeweiligen Disziplin zu lösen. Das TTM- oder Stages of Change-Modell wird als ein "biopsychosozialer" Rahmen definiert, weil es den Veränderungsprozess in einer Art und Weise, die viele Forschungsbereiche umfasst, konzeptualisiert, daher der Name "transtheoretisch".

Die Forscher, die die TTM postulierten (Prochaska & DiClemente, 1983; Prochaska, DiClemente, & Norcross, 1992) untersuchten Studien, die sowohl selbst-erleichterte als auch professionell unterstützte Erholung von suchterzeugenden Verhaltensweisen untersuchten, und sahen, dass Menschen sich in fünf verschiedenen Stadien vor der Veränderung wurde dauerhaft gemacht.

Nun, Sie und ich sind möglicherweise nicht abhängig von Überausgaben, Schulden oder Desorganisation, aber wenn dieses Modell uns hilft zu verstehen, wie sich Kettenraucher und Heroinsüchtige erholen, kann es sicherlich denen von uns helfen, die einige Änderungen mit unserem Geld machen müssen.

 Sarah Newcomb
Quelle: Copyright: Sarah Newcomb

Stufe 1 – Vorabklärung

Auch bekannt als Verweigerung. Im wörtlichen Sinne bedeutet Präterpretation "vor dem Denken". Dieses Stadium stellt eine Zeit dar, in der eine Veränderung notwendig sein kann, aber die Person ist nicht bereit. Wenn Sie zum Beispiel wissen, dass Sie wahrscheinlich einen Notfallfonds benötigen, aber keine ernsthaften Pläne haben, in den nächsten sechs Monaten mehr zu sparen, befinden Sie sich möglicherweise in der Phase der Vorabklärung.

Stufe 2 – Kontemplation

Man könnte dieses Stadium "Nachdenken darüber" nennen. Dies ist, wenn Sie wissen, dass Sie wahrscheinlich eine Änderung vornehmen sollten, aber Sie sind noch nicht bereit zu handeln. An diesem Punkt sind Sie sich der Notwendigkeit bewusst geworden, oder vielleicht haben Sie angefangen zu denken, "Sie wissen, ich sollte wahrscheinlich besser werden …", aber es hat sich keine wirkliche Veränderung ergeben. An diesem Punkt fühlen Sie sich vielleicht ambivalent, eine Veränderung vorzunehmen. Ja, es wäre schön, mehr Geld zu sparen, aber es ist auch schön, mit Ihrem Geld frei zu sein. Du hast dich noch nicht verändert, aber du denkst darüber nach.

Das ist Fortschritt! Es ist ein großer Schritt, von der Vorbeschäftigung zur Kontemplation zu gehen, aber wir schmälern oft, wie viel Wachstum es darstellt, weil es immer noch keine wirkliche Veränderung gibt. Lassen Sie sich nicht von mangelnden Ergebnissen abschrecken, denn Sie bewegen sich vorwärts. Wenn Sie an dem Punkt angekommen sind, an dem Sie einen Bereich Ihres finanziellen Lebens erkannt haben, den Sie vielleicht ändern möchten, dann feiern Sie dieses Wachstum! Der erste Schritt vorwärts bringt diesen Gedanken in dein Bewusstsein.

Stufe 3 – Vorbereitung

Auf halbem Wege und noch immer wurden keine Änderungen vorgenommen. Du bist jetzt aber bereit. Sie haben entschieden, dass es Zeit ist. Sie werden versuchen, zu sparen (oder schneiden Sie diese Karten, oder Sie werden besser organisiert, oder lernen Sie endlich über Investitionen), und Sie sind bereit, den Sprung zu wagen. In der Welt der Gesundheit, dies kann sich manifestieren als Kauf einer Fitness-Studio-Mitgliedschaft, Forschung, wie man mit dem Rauchen aufhören, oder herauszufinden, welche Lebensmittel Sie für Ihre Lieblings-Burger / Pommes Combo ersetzen könnten.

Finanziell gesehen könnte dies so aussehen, als würde man einen bestimmten Ort einrichten, an dem alle Rechnungen sofort nach ihrem Eintreffen platziert werden, alle Ihre Konten in die Budgetierungs-App hochgeladen werden oder darüber nachgedacht wird, was Sie sonst noch tun können, anstatt Ihren wöchentlichen Einkaufsbummel zu machen. Dies ist die Bühne, wenn sich die Dinge bewegen. Vielleicht haben Sie in der Vergangenheit schon einige Male versucht und versagt, aber Sie erwärmen sich. Du bewegst dich vorwärts. Sie stellen die Bühne, um es wirklich zu halten.

In der Vorbereitungsphase ist es wichtig, die Auslöser zu verstehen. Gibt es bestimmte Orte, Menschen, Ereignisse oder Stimmungen, die dich zu dieser besonderen Angewohnheit verleiten? Dies ist die Zeit, um einen Plan zu machen, wie Sie auf diesen Auslöser anders reagieren. Wenn Sie aufgrund der mentalen Erschöpfung nicht in der Lage sind, Ihre Rechnungen und Fälligkeitstermine zu organisieren, können Sie eine Zeit festlegen, zu der Sie noch keine automatischen Zahlungen vorgenommen haben? Wenn Sie zu viel Geld ausgeben, wenn Sie mit den Mädchen unterwegs sind, können Sie sich mit einem mentalen Bild von Ihrem Traumhaus bewaffnen, damit Sie sich an Ihre wirklichen Ziele erinnern können, bevor Sie ausgehen?

Stufe 4 – Aktion

Wie gesagt, erst in der vierten Stufe fangen wir an, unser Verhalten zu ändern. Dies ist, wenn Sie beginnen, etwas anderes als Sie zuvor getan haben. Sie überweisen Geld von Ihrem Gehaltsscheck auf Ihr Sparkonto, anstatt alles in den Scheck zu legen. Sie beginnen, alle Ihre Rechnungen zu öffnen, sobald sie hereinkommen. Sie überprüfen Ihr Budget regelmäßig, um sicherzustellen, dass Sie in der Spur sind. Dies ist das Stadium, das wir alle erkennen, weil es wie Fortschritt aussieht, und das ist also die einzige Stufe, die wir uns wirklich zutrauen. Es ist wichtig zu verstehen, dass alle Schritte, die dazu führen, entscheidend für den Erfolg sind. Wenn wir eine Veränderung vornehmen, ohne sie wirklich durchzudenken, ohne unser Leben, unseren Geist und unsere Umwelt darauf vorzubereiten, diese Veränderung zu unterstützen, geraten wir oft in den gefürchteten Rückfallzustand.

Rückfall ist keine eigenständige Phase in der TTM, obwohl einige Psychologen es in ihre Modelle aufnehmen, weil es so üblich ist. Persönlich halte ich es für einen Teil der Aktionsphase. Wenn Sie sich entschieden haben, Ihre Ausgaben zu begrenzen, wenn Sie mit Freunden unterwegs sind, aber in einer bestimmten Nacht Ihr Budget sprengen und mit der Reue des Käufers aufwachen, bedeutet das nicht, dass Sie komplett versagt haben. Du kannst die Erfahrung als eine Lektion in Bedauern nehmen und diese Energie nutzen, um dich mit mehr Entschlossenheit vorwärts zu bringen, wenn du das nächste Mal in derselben Situation bist. Geh zurück zu den Gefühlen, die dich ausgelöst haben. Wie können Sie sie beim nächsten Mal besser ansprechen? Handeln ist keine einmalige Anstrengung. Es braucht Übung, Versagen, Entschlossenheit und Mut, um weiterzumachen, aber wenn du die Arbeit getan hast, die dazu führt, kannst du die Veränderung zuletzt machen.

Stufe 5 – Wartung

Ansonsten bekannt als deine neue Norm. Aktion ist schwer. Wartung ist einfacher. Dies ist der Zeitpunkt, an dem dein neues Verhalten zur Routine geworden ist. Sie müssen nicht länger vorausdenken, was Sie im Einkaufszentrum auslösen könnte, oder Ihre Kreditkarten in einer Lockbox zu Hause aufbewahren, weil Sie sich selbst nicht trauen können. In diesem Stadium müssen Sie sich immer noch bewusst sein, dass Sie Ihre neuen Rhythmen und Muster beibehalten, aber Sie sind weniger in Gefahr, rückfällig zu werden.

Der populäre Mythos ist, dass es 12 Wochen dauert, um eine neue Gewohnheit zu beginnen. Leider gibt es keine echte Zeitleiste. Abhängig davon, wie tief verwurzelt, wie emotional aufgeladen und wie zentral für Ihre Identität das Verhalten ist, das Sie ändern möchten, kann es viel kürzer oder länger sein, bevor Sie dieses Stadium erreichen. Geduld ist der Schlüssel. Sie werden vielleicht noch Jahre in Stufe 4 bleiben, bevor Sie diesen Meilenstein erreichen, aber wenn Sie das einmal getan haben, zahlt sich dieser ganze Aufwand aus. Diese Phase repräsentiert dein neues Leben, in dem das Sparen (oder das Investieren oder das Leben ohne Schulden) zur Norm geworden ist, und wenn du der Versuchung gegenüberstehst, hast du alle Werkzeuge bereit, es an den Bordstein zu treten.

Gimmicks und Quick Fixes verkaufen die Hoffnung, dass wir uns über Nacht verändern können, aber echte und dauerhafte Veränderungen können Jahre dauern. Das gilt für unsere finanziellen Gewohnheiten ebenso wie für unsere Gesundheit. Jeder Schritt auf diesem Weg repräsentiert Wachstum, Fortschritt und einen Grund, stolz zu sein, also besitze diese Stufe und mach weiter. Verzögerungen, mentale Planung, Versuch und Rückfall – das sind alles Meilensteine ​​auf dem Weg zum neuen Ich.

Zu oft höre ich von Leuten, die über ihre schlechten finanziellen Gewohnheiten sprechen, als wären sie so unveränderbar wie am Tag ihrer Geburt. Vielleicht denken wir das so, weil wir annehmen, dass sich das Ändern finanzieller Verhaltensweisen einfacher gestalten sollte als die Umstellung unserer Ernährung oder unserer Trainingsroutine, aber für die meisten von uns ist das einfach nicht wahr. Das bedeutet nicht, dass du schwachwütig bist, unmotiviert bist oder einfach nur schlecht mit Geld umgehen kannst. Kaufen Sie diese Kutteln nicht. Es braucht Zeit, Mühe und ein Verständnis für den Weg, um dahin zu kommen, wohin wir wollen. Es ist meine aufrichtige Hoffnung, dass Sie, wenn Sie wissen, welche Etappen Sie durchmachen können, Sie dazu befähigen können, weiterzumachen, egal wo Sie sich gerade auf dem Weg zur finanziellen Freiheit befinden.